Vorträge

"Biografiesensibilität"

An diesem Abend wird es darum gehen, wie wir andere Menschen und uns selbst vor dem Hintergrund unserer jeweiligen Lebensgeschichte wahrnehmen und leichter verstehen können. Biografiesensibilität kann erhellend und ermutigend sein und Lebendigkeit ins Leben tragen.

 

Hanna Beneker (Dipl. - Soziologin, Theaterpädagogin, Hochschuldozentin)

 

Dienstag, 29. Oktober             18.30 Uhr

 

5,– €                                     

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Frauenberatungsstelle Alraune e.V.